10 Töpferfehler für Anfänger – Sei kein Töpfer-Noob

Töpfern ist eine Kunst, die sich um Kreativität dreht. Während Töpfer sich bemühen, ihr Bestes zu geben, während sie an ihrem Stück Keramik arbeiten, haben sie keine Angst davor, Fehler zu machen. Infolgedessen können sie Fehler machen. Nach dieser Logik neigen Sie, egal ob Sie ein erfahrener oder ein Neuling sind, auch dazu, Fehler zu machen, wenn Sie sich für Töpferei interessieren.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie Sie als Anfänger Fehler vermeiden können. Lesen Sie weiter, um mehr über einige häufige Fehler beim Töpfern zu erfahren und wie Sie sie vermeiden können.

10 häufige Töpferfehler, die Anfänger machen

1. Verwenden Sie nicht den richtigen Ton, wenn Sie ein Stück herstellen

Bei der Arbeit an einem Stück Keramik ist die Wahl des falschen Tons einer der typischsten Fehler, die man machen kann. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht nach einer großen Sache klingt, kann es das Ergebnis Ihrer Töpferarbeit in vielerlei Hinsicht beeinflussen. Von der Art und Weise, wie Sie die Glasur verwenden, bis hin zur Brenntemperatur, es gibt viele Möglichkeiten, wie die Auswahl eines ungeeigneten Tons das Ergebnis Ihrer Arbeit an einem Keramikstück beeinflussen kann.

Wenn Sie den richtigen Ton verwenden möchten, können Sie eine Vielzahl von Optionen erkunden. Mit ein wenig Recherche findet man sie leicht im Internet. Beispielsweise bevorzugen die meisten Menschen Produkte wie z Craftsmart natürlicher luftgetrockneter Ton. Es ist ein vielseitiges Produkt, das sich in vielen Situationen als nützlich erweisen kann. Anfänger und Profis können es für die unterschiedlichsten Zwecke einsetzen.

Abgesehen von der Verwendung der oben erwähnten Tone sind hier einige Tone und ihre Eigenschaften, die Sie für Ihre Töpferkreationen verwenden können:

Ton

Qualitäten

Porzellan Diese Art von Ton hat ein butterartiges und glattes Finish und kann Wasser schnell aufnehmen
Keramik Dieser Ton ist einer der besten Tone, die Sie zum Werfen auf die Räder verwenden können, und erfordert eine geringe Hitze zum Formen verschiedener Töpfergegenstände. Es kann verwendet werden, um fast alles, was Sie sich vorstellen können, aus Ton zu gestalten.
Steingut Diese Art von Ton ist bekannt für ihre Langlebigkeit, Schlagfestigkeit und Nachhaltigkeitsaspekte im Vergleich zu anderen Tonarten. Steingut ist ebenfalls weit verbreitet und kann für verschiedene Töpferkreationen verwendet werden.

2. Falsche Armplatzierung und Körperhaltung

Sie sind vielleicht im Besitz von Ton von bester Qualität, und Sie haben vielleicht die Geschicklichkeit, denselben mit Finesse zu verkeilen, aber wenn Sie immer noch Schwierigkeiten haben, Ihre Kreationen zu formen, dann könnte Ihre Körperhaltung schuld sein. Um die Tonkugeln über die Räder zu werfen, ist es zwingend erforderlich, dass Sie Ihren Körper in die richtige Position bringen und Ihre Arme richtig positioniert sind. Eine falsche Körperhaltung kann den Brei verderben, weil man beim Gießen der Keramikobjekte unbewusst dazu neigt, mehr Druck auf den Ton auszuüben. Übermäßiger Druck kann den Formprozess behindern, weshalb Anfänger zunächst lernen sollten, ihre Arme und ihren Körper in der richtigen Position zu positionieren, um den Aufwand für die Veredelung ihrer Keramikartikel zu reduzieren.

  Das Air-Hardening Modeling Clay-Review Guide

3. Nicht bei hohen Temperaturen feuern

Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie Ihren Ton bei einer angemessenen Temperatur gebrannt haben, die heiß genug ist, um den Vorgang abzuschließen, aber Sie werden überrascht sein, ihn nass zu finden, wenn Sie Ihre Kreationen herausnehmen. Der Hauptgrund für solche Fehler ist, dass die Töpferwaren nicht bei der richtigen Temperatur gebrannt werden. Folgendes ist beim Brennen von Töpferwaren zu beachten:

  • Brennen Sie die Töpferwaren in einem Ofen, der eine Temperaturkontrolle ermöglicht
  • Drehen Sie die Keramik, wenn Sie bemerken, dass die Keramik nass ist und eine höhere Temperatur benötigt.
  • Achten Sie darauf, den Brennvorgang an einem geräumigen Ort durchzuführen, um Unfälle zu vermeiden.

Hier sind ein paar grundlegende Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre Kreationen bei der richtigen Temperatur backen und nach Abschluss des Vorgangs nicht nass werden. Sie sollten auch wissen, dass der Brennprozess bei hohen Temperaturen durchgeführt wird, was für Anfänger beängstigend klingen mag, weshalb Sie sich mit dem Brennprozess vertraut machen müssen, um perfekt gebrannte Keramikstücke zu erhalten.

4. Verwenden Sie harten Ton

Töpferwaren brauchen weichen Ton, um auf dem Rad gegossen zu werden, da harter Ton zu einem Alptraum werden kann, wenn man versucht, ihn auf dem Rad zu formen. Die Härte des Tons kann auf eine Vielzahl von Gründen zurückzuführen sein, z. B. wenn er längere Zeit im Freien gelassen wurde, nicht mit einem feuchten Handtuch abgedeckt wurde, ungenaue Keile, unsachgemäße Lagerung und viele andere Faktoren. Harter Ton kann Ihnen beim Fortschreiten des Zentrierungsprozesses eine harte Zeit bereiten und kann auch die Herstellung großer Wände beim Entwerfen Ihrer Töpferartikel behindern. Daher ist es unerlässlich, sich weichen Lehm zu besorgen, um Ihre Lehmabenteuer zu beginnen.

5. Einsinken des Zylinders beim Ziehen an den Wänden

Das Umformen von Zylindern erfordert viel Geduld und Know-how. Aber wenn Sie die Wände hochziehen und der Zylinder dazu neigt, zusammenzubrechen, können Sie Ihre Kreationen ruinieren. Der Zylinder neigt aus mehreren Gründen zum Kollabieren, z. B. Anwendung von ungleichmäßigem Druck, übermäßiger Wasserverbrauch während der Tonerweichung, unebene Wände usw. Daher sollte große Sorgfalt darauf verwendet werden, solche Fehler zu vermeiden und zu verhindern, dass die Zylinder herunterfallen.

6. Den Ton frühzeitig öffnen

Es wird Ihnen beim Töpfern sowieso nicht helfen, durch einen der Schritte zu hetzen, da Geduld der wichtigste Faktor ist, um die Kunst des Töpferns zu meistern. Daher sollten Sie beim Öffnen des Tons alle Vorkehrungen treffen, um ihn langsam zu öffnen. Normalerweise neigen Töpfer dazu, diesen Prozess einfach zu überstürzen und am Ende ihre Finger zu früh hineinzudrücken, wodurch tiefe Löcher in Ihren Kreationen entstehen. Dies ist einer der größten Fehler, die Sie als Töpfer machen können, und kann zu einer dünnen Basis führen, die Sie dazu zwingt, den Prozess von vorne zu beginnen.

  Töpfergips vs. Gips

Seien Sie daher immer langsam, wenn Sie den Ton öffnen, und warten Sie, bis sich das Rad dreht, um Ihre Arbeit zu erledigen. „Langsam und stetig gewinnt das Rennen“, daher kann das langsame Öffnen der Knetmasse helfen, die Knetmasse auszugleichen und eine perfekte Größe zu erreichen. Auch ein paar Vorsichtsmaßnahmen wie das Eintauchen der Finger in Wasser vor dem Einführen in den Ton, das Positionieren des Daumens zur Mitte usw. können Ihnen helfen, beim Öffnen des Tons als Sieger hervorzugehen.

7. Unfähigkeit, die richtige Radgeschwindigkeit aufrechtzuerhalten

Die Radgeschwindigkeit kann nicht für jedes Töpfermodell, das Sie auf den Rädern herstellen, als konstant angesehen werden. Es kann erforderlich sein, die Geschwindigkeit des Rads entsprechend den Anforderungen der Stunde und des zu modellierenden Keramikgegenstands zu ändern. Üblicherweise neigen Anfänger dazu, mit Vollgas abzuheben oder ganz langsam zu fahren, was einem Schildpatttempo mit den Rädern gleichkommt. Aber in beiden Fällen kann es schwierig sein, Ihre Artikel zu gestalten. Daher ist es zwingend erforderlich, eine angemessene Geschwindigkeit des Rads beizubehalten, während Sie Ihre Kreationen über das Rad werfen.

Folgendes können Sie feststellen, wenn Sie Ihre Räder mit sehr hoher oder niedriger Geschwindigkeit betreiben:

Geschwindigkeit des Rades

Was eigentlich passiert

Wie behebst du es?

Rad zu langsam Wenn die Geschwindigkeit des Rads sehr langsam ist, bewegt sich der Ton eher, anstatt dass Sie beim Zentrieren die Kontrolle über den Ton erlangen Man kann erwägen, die Geschwindigkeit der Radspitze auf mittlere oder hohe Geschwindigkeit zu erhöhen, um die Kontrolle über den Ton für einen schnellen und schnellen Zentrierungsprozess zu erlangen.
Rad zu schnell Wenn sich das Rad schnell bewegt, schneiden Sie wahrscheinlich eine Schüssel, anstatt einen Zylinder herauszuziehen. In einem solchen Fall ist die Zentrifugalkraft so hoch, dass sie frühzeitig auffächern könnte. Man kann erwägen, das Rad auf mittel oder langsam zu verlangsamen und den Zylinder mit beiden Händen zu schneiden

Jetzt, da Sie wissen, was passieren kann, wenn die Radgeschwindigkeit zu hoch oder zu niedrig ist, ist es immer besser, die Geschwindigkeit auf die richtige Einstellung einzustellen, um Ihre Töpfergegenstände richtig herzustellen.

8. Wasserprobleme

Das Hinzufügen von Wasser in der richtigen Menge ist die Essenz für die Herstellung perfekter Töpferwaren. Und selbst die erfahrensten Töpfer neigen dazu, einen Fehler zu machen, wenn sie die richtige Menge Wasser hinzufügen. Die Verwendung von trockenem Ton kann zu Schwierigkeiten führen, wenn Sie ihn auf das Rad werfen, und selbst wenn Sie es schaffen, ihn zu zentrieren, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, den Gegenstand zu formen. Im Gegenteil, wenn aus dem Lehm Wasser austritt und zu nass ist, besteht die Möglichkeit, dass der Lehm zusammenbricht, wenn Sie an der Wand ziehen. In beiden Fällen kann es zu Problemen beim Fixieren und Formen des Tons kommen, wenn nicht die richtige Menge Wasser hinzugefügt wird. Darüber hinaus ist es möglicherweise auch nicht möglich, die Kreationen genau in der gewünschten Form zu erhalten. Daher ist es notwendig, die Wasserprobleme anzugehen und die richtige Menge Wasser in Ton zu mischen, damit Ihre Tonkunst zu Töpferwaren wird.

  Die Top 3 Fehler beim Brennen von Keramik in Ihrem Ofen

9. Fehler beim genauen Verkeilen

Obwohl kein aufregender Schritt, ist das Keilverfahren von großer Bedeutung bei der Töpferei. Normalerweise extrahieren Anfänger, die sich in diesem Prozess nicht gut auskennen, einen erheblichen Teil des Tons, verwandeln ihn in eine Kugel und schwingen ihn auf dem Rad. Während einige andere dazu neigen, den Wedge-Prozess zu überspringen, betrachten sie ihn als Zeitersparnis, was überhaupt nicht zu empfehlen ist und sich als unlogischer Ansatz herausstellt. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Arbeit mit Ton während der folgenden Schritte Schwierigkeiten haben können, wenn der Keilvorgang nicht richtig durchgeführt wird. Unsachgemäßes Keilen kann dazu führen, dass sich Lufteinschlüsse im Ton bilden, was es schwierig macht, den Ton zu zentrieren. Luft, die leichter als Ton ist, kann dazu führen, dass Ihre tonartigen Gegenstände aus der Mitte geschleudert werden. Außerdem können falsche Keile zu mehr Luftblasen führen, und die einzige Rettung besteht darin, die Tonkugel aus dem Rad zu entfernen und eine neue in der richtigen Größe in das Rad zu klemmen. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Ton feucht genug ist, bevor Sie ihn verkeilen, um das Werfen zu erleichtern.

10. Nichtbefolgung von Anweisungen

Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie jedes Stück Keramik kennen und mit Ihren Töpferzielen vorankommen können. Denken Sie jedoch daran, dass das Befolgen der Anweisungen von größter Bedeutung ist und Katastrophen und Stress verhindern kann. Wenn Sie sich nicht daran halten, könnten Sie Probleme haben, während Sie Ihre Töpferwaren schnitzen. Im Gegenteil, wenn Sie dazu neigen, Anweisungen zu befolgen, werden Ihre Kreationen wahrscheinlich besser und das Risiko, Schäden jeglicher Art zu erleiden, wird verringert. Wenn Sie sich an die Anweisungen halten, werden Sie auch die Kunst des Töpferns meistern und Ihre Fähigkeiten jeden Tag verbessern.

Fazit

Töpfern ist eine Kunst, die seit Jahren beliebt ist und nicht so schnell eines natürlichen Todes sterben wird. Wenn Sie also Ihre Töpferabenteuer beginnen möchten, denken Sie daran, dass Sie nicht über Nacht ein Meister werden können und viel Geduld haben müssen. Sie können auf Ihrer Reise auch auf Fehler stoßen, die Sie beim Formen Ihrer Kunst machen, aber auch hier gilt die goldene Regel, sich daran zu erinnern, dass „Geduld und Ausdauer Sie weit bringen können“. Da Sie ein paar Fehler kennen, die Anfänger normalerweise machen, stellen Sie sicher, dass Sie solche Fehler nicht machen, um ein besserer Töpfer zu werden und unglaubliche Töpfergegenstände zu bauen.