Garry Knox Bennett Nagelschrank [everything You Need to Know]?

Das Nail Cabinet ist ein Möbelstück, das von Garry Knox Bennett, einem Schreiner aus Oakland, Kalifornien, entworfen wurde. Es ist eine sechs Fuß hohe Vitrine aus massivem Padauk-Holz mit gebogenem Glas und einem komplizierten System von Riegeln und Riegeln, die im Inneren verborgen sind.

Der Schrank wurde berühmt, als er 1980 auf der Rückseite des Magazins Fine Woodworking erschien. Garry Knox Bennett ist Tischler und arbeitet in Oakland, Kalifornien. Er besuchte das California College of Arts and Crafts (heute California College of the Arts), wo er Malerei und Bildhauerei lernte.

In den 1960er Jahren nutzte er die erlernten Fähigkeiten, um eine Blechbearbeitungsfirma zu gründen, die sich auf handgefertigten Schmuck spezialisierte. Er ist bekannt für seine Möbelentwürfe, die Elemente der Skulptur einbeziehen, und für seine Einbeziehung unkonventioneller Elemente wie den 16-Cent-Nagel im Nagelschrank.

Garry-Knox-Bennett-Nail-Cabinet

Das Design und die Konstruktion des Schranks

Der Nagelschrank besteht aus massivem Padauk-Holz, einem Hartholz, das für seine Haltbarkeit und satte Farbe bekannt ist. Der Schrank misst 78 x 24 x 24 Zoll und ist 6 Fuß hoch. Der Schrank ist mit einem komplizierten System von Riegeln und Riegeln ausgestattet, die im Inneren versteckt sind und dem Möbelstück ein einzigartiges Element der Überraschung und Faszination verleihen.

Diese versteckten Merkmale verleihen dem Gehäusedesign eine zusätzliche Ebene der Komplexität und demonstrieren Bennetts Liebe zum Detail und die Beherrschung der Handwerkskunst. Der Nagelschrank verfügt über gebogenes Glas, ein einzigartiges Designelement, das den Möbeln visuelles Interesse und Eleganz verleiht.

Das gebogene Glas bietet auch eine klare Sicht auf den Inhalt des Schranks und hebt die komplizierte Tischlerei und Verarbeitung des Schranks hervor. Das gebogene Glas fügt auch eine Ebene der Funktionalität hinzu, da es dem Schrank ein offenes und luftiges Gefühl verleiht und es einfach macht, an die Gegenstände im Schrank zu gelangen.

Die Bedeutung des 16-Penny-Nagels

Der 16-Penny-Nagel ist ein markantes und unerwartetes Element im Design des Nagelschranks. Indem er einen Nagel in das Stück schlägt, setzt Bennett ein Statement gegen die Kostbarkeit edler Möbel und betont die Idee der Funktion über der Form. Er möchte die Botschaft vermitteln, dass Möbel funktional und für alle zugänglich sein sollten, nicht nur für die Reichen oder die Elite.

  Wie macht man die Farbe Raw Umber?

Der 16-Cent-Nagel verleiht dem Schrankdesign eine interessante und kontroverse Ebene. Es dient auch als Erinnerung daran, dass das Stück kein makelloses, perfektes Kunstwerk sein soll, sondern ein Objekt, das verwendet und genossen werden soll. Bennetts Arbeit priorisiert häufig die Funktion über die Form.

Er glaubt, dass Möbel nützlich sein und einen Zweck erfüllen sollten, anstatt nur dekorativ zu sein. Diese Philosophie spiegelt sich im Nagelschrank wider, der mit seinem komplizierten System aus Riegeln und Riegeln nicht nur schön, sondern auch funktional ist. Bennetts Fokus auf die Funktion zeigt sich auch in seinen anderen Arbeiten, die oft Elemente der Skulptur und unkonventionelle Materialien enthalten.

Das Erbe des Kabinetts

The New Furniture“ im American Craft Museum im Jahr 1991: The Nail Cabinet wurde 1991 in die Ausstellung „Explorations II: The New Furniture“ im American Craft Museum aufgenommen, die eine Auswahl innovativer und experimenteller Möbelstücke zeigte.

Diese Ausstellung trug dazu bei, den Platz des Nagelkasts in der Möbelgeschichte weiter zu stärken und einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Das Nagelkabinett hat das Möbeldesign und die Holzbearbeitung maßgeblich beeinflusst.

Sein einzigartiges Design und die Einbeziehung unkonventioneller Elemente wie des 16-Penny-Nagels stellten traditionelle Vorstellungen von edlen Möbeln in Frage und inspirierten andere Möbelhersteller, über den Tellerrand hinauszublicken. Das komplizierte Riegel- und Riegelsystem des Schranks zeigte auch Bennetts meisterhafte Handwerkskunst und Liebe zum Detail.

Bennetts Arbeit und Philosophie beeinflussen weiterhin die Welt der Möbelherstellung. Sein Fokus auf Funktion über Form und die Integration von Skulpturen und unkonventionellen Materialien in seine Arbeit beeinflusste nachfolgende Generationen von Möbelherstellern. Seine Arbeit, einschließlich des Nagelschranks, wird von Möbelliebhabern, Holzarbeitern und Studenten des Handwerks immer noch weithin bewundert und studiert.

Übersicht des Nagelschranks von Garry Knox Bennett

Beschreibung Einzelheiten
Schöpfer Gary Knox Bennett
Materialien Padauk-Holz, Glas, Kupfer, Messing, 16-Penny-Nagel, fluoreszierendes Licht
Maße 78 x 24 x 24 Zoll
Höhe 6 Fuß
Besonderheit Kompliziertes System von Verschlüssen und Riegeln, die im Inneren verborgen sind
Ausstellung Erkundungen II: Die neuen Möbel im American Craft Museum im Jahr 1991
Bedeutung Statement gegen die Kostspieligkeit schöner Möbel, Betonung der Funktion vor der Form
Übersicht des Nagelschranks von Garry Knox Bennett

Hinweis: Lassen Sie mich wissen, welches Format Sie für diese Tabelle erwarten.

  Was ist traditionelle ungarische Stickerei?

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich das Nagelkabinett von Garry Knox Bennett ansehen?

Das Nagelkabinett wurde 1991 in die Ausstellung „Explorations II: The New Furniture“ im American Craft Museum aufgenommen, aber es ist nicht klar, ob es noch in anderen Museen oder Galerien ausgestellt ist. Sie können sich an das American Craft Museum oder das Studio von Garry Knox Bennett wenden, um sich über den aktuellen Standort des Stücks und zukünftige Ausstellungen zu erkundigen.

Wie kann ich ein Stück von Garry Knox Bennett kaufen?

Sie können Stücke von Garry Knox Bennett kaufen, indem Sie sich direkt an sein Studio wenden. Das Studio kann Ihnen Auskunft über die Verfügbarkeit von Stücken, Preise und den Kaufprozess geben. Sie können auch auf Online-Marktplätzen und in Auktionshäusern nachsehen, ob Bennetts Stücke zum Verkauf stehen.

Welche anderen Materialien verwendet Garry Knox Bennett für seine Möbel?

Neben Padauk-Holz verwendet Garry Knox Bennett eine Vielzahl anderer Materialien für seine Möbel, darunter Glas, Kupfer, Messing und fluoreszierendes Licht. Er verwendet auch andere Holzarten, darunter Kirsche, Eiche und Mahagoni.

Stellt Garry Knox Bennett andere Möbel als Schränke her?

Ja, Garry Knox Bennett stellt neben Schränken eine Vielzahl anderer Arten von Möbeln her, z. B. Tische, Stühle und Leuchten. Er stellt auch Skulpturen und andere dekorative Stücke her.

Wie lange dauert es, ein Stück wie das Nail Cabinet herzustellen?

Die genaue Zeit, die benötigt wird, um ein Stück wie das Nagelkabinett herzustellen, hängt von der Komplexität des Designs und dem Können des Herstellers ab. Ein erfahrener Holzarbeiter würde jedoch wahrscheinlich mehrere Wochen oder sogar Monate benötigen, um ein Stück dieser Komplexität und dieses handwerklichen Niveaus fertigzustellen.

  Stearinsäure vs. Vybar [which is Better?]

Anmerkung der Redaktion

Der Nail Cabinet von Garry Knox Bennett ist eine 6 Fuß hohe Vitrine aus massivem Padouk-Holz mit gebogenem Glas und einem komplizierten System von Riegeln und Riegeln, die im Inneren verborgen sind. Es wurde von Bennett geschaffen, einem Tischler aus Oakland, Kalifornien, der Malerei und Bildhauerei am California College of Arts and Crafts lehrte.

In den 1960er Jahren gründete er einen metallverarbeitenden Betrieb, der sich auf handgefertigten Schmuck spezialisierte. Der Schrank wurde zu einem Meilenstein in der Möbelgeschichte, als er im September 1980 auf der Rückseite von Fine Woodworking erschien.

Seine Bedeutung liegt darin begründet, dass Bennett als Statement gegen die Kostbarkeit edler Möbel einen 16-Cent-Nagel auffällig in den Schrank schlug und die Idee der Funktion über die Form betonte. Das Stück wurde 1991 in die Ausstellung „Explorations II: The New Furniture“ im American Craft Museum aufgenommen.

Fazit

Das Nail Cabinet ist ein Möbelstück, das von Garry Knox Bennett, einem Schreiner aus Oakland, Kalifornien, entworfen wurde. Es ist eine 6 Fuß hohe Vitrine aus massivem Padauk-Holz mit gebogenem Glas, einem komplizierten System von Riegeln und Riegeln, die im Inneren versteckt sind, und einem 16-Cent-Nagel.

Es wurde berühmt, als es 1980 auf der Rückseite des Magazins Fine Woodworking erschien. Es wurde 1991 in die Ausstellung „Explorations II: The New Furniture“ im American Craft Museum aufgenommen. Der Nagelschrank ist ein wichtiges Möbelstück, das die Welt des Möbeldesigns und der Holzbearbeitung nachhaltig beeinflusst hat.

Das einzigartige Design und die Einbeziehung des 16-Cent-Nagels stellten traditionelle Vorstellungen von edlen Möbeln in Frage und inspirierten andere Möbelhersteller, über den Tellerrand hinauszublicken. Das komplizierte System aus Riegeln und Riegeln zeigte auch Bennetts meisterhafte Handwerkskunst und Liebe zum Detail.

Wenn Sie mehr über das Nagelkabinett und die Arbeit von Garry Knox Bennett erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, mehr von seinen Stücken zu erkunden und mehr über seine einzigartige Herangehensweise an die Möbelherstellung zu erfahren. Darüber hinaus laden wir Sie ein, mehr über die Welt des Möbeldesigns und der Holzbearbeitung zu erfahren und die Kunstfertigkeit und das Können zu schätzen, die in jedem Stück stecken.