Kann Keramik in der Mikrowelle erhitzt werden?

Die meisten Teller und Schüsseln gelten als unbedenklich für die Verwendung in der Mikrowelle. Die Verwendung des falschen Geschirrs kann jedoch sowohl das Abendessen als auch das Geschirr ruinieren. Mikrowellenöfen sind sehr nützlich, um Ihre Speisen aufzuwärmen, aber wenn Sie Keramik verwenden, müssen Sie möglicherweise etwas vorsichtig sein. Während Keramik wie Porzellan und Steingut als unbedenklich für die Verwendung in der Mikrowelle gilt, ist es besser, Keramik mit metallischen Oberflächen oder Kanten zu vermeiden.

Bevor Sie verstehen, wo Keramik in Bezug auf das Mikrowellenkochen steht, müssen Sie mehr über diese Töpferart wissen.

Keramikkeramik: Was ist das?

Keramik ist ein hartes, hitzebeständiges, sprödes und korrosionsbeständiges Material, das geformt und dann bei hohen Temperaturen gebrannt wird. Übliche Beispiele für Keramikstücke sind Porzellan, Steingut und Steingut. Ob Ihr Keramikstück mikrowellengeeignet ist oder nicht, hängt von der verwendeten Glasur ab.

Arten von Keramikkeramik

Brenntemperatur

Wasserabweisend

Keramik 1000 bis 1150ÖC Nein (Verglasung kann es wasserdicht machen)
Porzellan 1200 bis 1450ÖC Ja
Steingut 1200ÖC Ja (keine Verglasung erforderlich)

Keramik umfasst eine Reihe von Optionen, wie oben erwähnt. Denken Sie jedoch daran, dass das meiste Geschirr traditionell aus Keramik besteht. Im Allgemeinen kann Keramikgeschirr, das zu Hause oder auf dem lokalen Markt gekauft wurde, sicher in der Mikrowelle verwendet werden. Darüber hinaus sind die meisten dieser Essgeschirre gestempelt, was ihre Sicherheit proklamiert.

Alle Varianten von Geschirr und Schalen aus Keramik halten möglicherweise einer plötzlichen Einwirkung extrem hoher Temperaturen in der Mikrowelle nicht stand. Die in der Keramik verwendete Glasur muss absolut wasserdicht und nicht nur wasserfest sein. Wenn Ihre Keramik nicht wasserdicht ist, bleibt die darunter liegende Tonschicht ungeschützt und kann der Hitze der Mikrowelle möglicherweise nicht standhalten.

  Können Sie Töpferwaren auf Ihrem Grill feuern?

Wenn in dieser gehärteten Oberfläche ein hoher Feuchtigkeitsgehalt vorhanden ist, wird die Mikrowellenwärme die Feuchtigkeit im Inneren zum Kochen bringen und dann Dampf aus der Keramik entweichen lassen. Dies führt schließlich zum Auftreten von Rissen in der Keramikoberfläche.

Ähnliches passiert, wenn die kalten Keramikstücke in der Mikrowelle erhitzt werden. Die ausgehärteten Partikel der Keramik sind besonders empfindlich gegenüber schnellen Temperaturwechseln. Selbst wenn Ihre Keramik als mikrowellengeeignet gekennzeichnet ist, ist sie möglicherweise nicht im wahrsten Sinne des Wortes sicher.

Können Sie die kalte Keramik sicher in der Mikrowelle erhitzen?

Als Geschirr konzipierte Keramikartikel sind mikrowellengeeignet und können hohen Temperaturen problemlos standhalten. Wenn Sie jedoch vorhaben, die kalten Keramikutensilien direkt aus Ihrem Gefrierschrank oder Kühlschrank in die Mikrowelle zu stellen, könnte eine Katastrophe passieren.

Keramikkeramik wird aus Ton hergestellt, der in seiner rohen Form kalt ist. Auch wenn es als sicher gilt, bedeutet das nicht, dass Sie kalte Keramik in Ihrer Mikrowelle erhitzen sollten. Wenn Sie die kalte Keramik in der Mikrowelle nicht richtig von der niedrigen Temperatur auf die hohe Temperatur bringen, kann sie brechen oder sogar in Stücke brechen. Die plötzliche Temperaturänderung ist schädlich für die Unversehrtheit des Keramikgeschirrs. Um kalte Keramik in einem Mikrowellenherd zu verwenden, erhöhen Sie allmählich die Mikrowellentemperatur. Außerdem sollten Sie prüfen, ob das Keramikstück mikrowellengeeignet ist und keinen Metallrand oder hohen Feuchtigkeitsgehalt aufweist.

Wie testen Sie die Sicherheit Ihrer Keramik in der Mikrowelle?

Um die Sicherheit Ihrer Keramik zu testen, können Sie den 20-Sekunden-Test durchführen. Der richtige Weg, um diesen Test durchzuführen, besteht darin, Ihre Keramik mindestens 20 Minuten lang in die Mikrowelle zu stellen. Schalten Sie nun die Mikrowelle aus und versuchen Sie vorsichtig, die Oberfläche zu berühren. Wenn es zu heiß zum Anfassen ist, ist es nicht sicher für die Verwendung in der Mikrowelle. Wenn Sie die Keramik aus Ihrer Mikrowelle nehmen, können Sie die auswählen Arcliber Ofenhandschuhe & Topflappen. Dieser hitzebeständige Handschuh besteht aus einem rutschfesten Material, das sich ideal zum Halten Ihrer Keramik eignet.

  Die einfachsten besten Töpferwerkzeuge für Anfänger

Wenn Ihr Gericht jedoch kühl bleibt, können Sie es sicher in der Mikrowelle weiter erhitzen. Darüber hinaus können Sie die Echtheit des Produkts feststellen, indem Sie überprüfen, ob die Glasur durch die hohe Hitze in der Mikrowelle gesprungen ist. Die meisten Keramiken zerbrechen nicht, wenn sie in der Mikrowelle erhitzt werden. Es ist jedoch sicherer, potenzielle Risiken mit diesem SMS-Mechanismus zu mindern.

Tipps zum sicheren Erhitzen von kalter Keramik in der Mikrowelle

Bei der Verwendung von Kochgeschirr und Geschirr auf Keramikbasis ist es wichtig, die richtigen Verfahren zusammen mit bestimmten Vorsichtsmaßnahmen zum Erhitzen der Utensilien zu befolgen. Dies trägt dazu bei, das Risiko von Beschädigungen zu verringern und verhindert, dass die Mahlzeit ruiniert wird.

Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen sollten, wenn Sie das nächste Mal kalte Keramik in Ihrer Mikrowelle erhitzen:

  • Kaltes Kochgeschirr aus Keramik sollte draußen stehen gelassen werden, damit es sich langsam auf Raumtemperatur erwärmt, bevor es in die Mikrowelle gestellt wird. Dadurch wird verhindert, dass es bricht, wenn es extremer Hitze ausgesetzt wird. Wenn Sie das Keramikstück in den Ofen stellen, erhöhen Sie die Temperatur allmählich und nicht sofort.
  • Glätten oder verteilen Sie Ihre Speisen gleichmäßig auf Ihrem Kochgeschirr, um ein perfektes und gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.
  • Pausiere und rühre dein Essen alle paar Minuten um. Die Rührwirkung fördert eine gründliche und gleichmäßige Erwärmung der Speisen.
  • Nach dem Erhitzen müssen Sie geduldig sein und warten, bis das Essen so bleibt, wie es ist. Dies hilft dabei, die gesamte Wärme gleichmäßig zu verteilen und zu verhindern, dass sie durch plötzliche Abkühlung bricht.
  • Versuchen Sie, nicht zu viel Hitze zu verwenden, um das Essen zu erhitzen. Es wird empfohlen, eine mittlere Temperatur zu verwenden, um Riss- oder Bruchprobleme mit Ihrer Keramik zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie Keramik mit Metallrand, viel Feuchtigkeit in der Glasur oder Dekorationen, die hohen Temperaturen nicht standhalten.
  Die 10 besten Tipps zum Scoring Ihrer Keramik

Fazit

Bei der Auswahl von Keramik für Lebensmittelzwecke ist es wichtig, dass Sie eine hellere Farbe verwenden. Dunkel gefärbte Glasuren haben in der Regel einen höheren Mangangehalt. Dies macht es nicht unbedingt für die Verwendung in der Mikrowelle unsicher. Vielmehr wird Ihr Kochgeschirr dadurch heißer und anfälliger für Risse. Seien Sie immer vorsichtig, bevor Sie Ihre Keramik aus der Mikrowelle nehmen. Trage Ofenhandschuhe, um sicherzustellen, dass deine Hände beim Entfernen des Keramikstücks nicht verbrennen.