Meine Keramik kommt immer schief heraus

Bei der Arbeit mit Töpferwaren treten verschiedene Probleme auf, die die Situation und Ihre Bemühungen ruinieren. Angefangen beim Werfen des Tons auf die Töpferscheibe bis hin zum Brennen des Tons im Brennofen können Sie jederzeit in Schwierigkeiten geraten. Um den Ärger zu vermeiden, müssen Sie also bei jedem Schritt, den Sie unternehmen, vorsichtig und aufmerksam genug sein, während Sie ein Stück Keramik herstellen. Unabhängig von den Zutaten, die Sie verwenden, wird Ihr gesamtes Projekt ruiniert, wenn der Implementierungsprozess nicht geeignet ist.

Töpfern ist Handwerk. Je mehr Sie es üben, desto größer ist die Chance, Perfektion in der Arbeit zu erreichen. Dafür müssen Sie jedoch jeden Schritt richtig lernen und üben. Während Sie einen Topf herstellen, können Sie auf viele Probleme stoßen, wie z. B. eine Dezentrierung des Tons, einen asymmetrischen Keramikkörper oder sogar Ihre Keramik kann schief werden. Es ist zwar ziemlich frustrierend, sich solchen Problemen zu stellen, aber es gibt bestimmte Möglichkeiten, wie Sie sie lösen können. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Lösungen, um zu verhindern, dass Keramik jedes Mal schief wird.

Probleme, die auftreten, wenn Ihre Keramik schief wird:

Wenn Sie bei der Arbeit an einer Töpferscheibe die falsche Technik anwenden, kann die Wandbildung Ihres Topfes falsch werden. Es kann sich als uneben oder schief herausstellen. Egal, wie sehr Sie versuchen, es in Form zu halten, es wird nicht funktionieren. Sobald die Keramikkonstruktion schief wird, wird es zu frustrierend, das Stück weiter in Angriff zu nehmen.

Dies sind die Probleme, die auftreten, wenn Ihr Keramikstück schief wird.

  • Der Tonkörper passt sich einer unebenen Struktur an.
  • Es scheint, dass sich auf einer Seite eine beträchtliche Menge Ton angesammelt hat.
  • Die perfekte zylindrische Struktur Ihres Topfes entpuppt sich als unvollkommen.
  • Es ist schwer, Ihre schiefe Keramik zu trimmen.
  • Das ganze Projekt sieht chaotisch aus, es sei denn, Sie finden Schönheit in einer asymmetrischen Struktur.

Was sind die Gründe, warum Ihre Keramik schief wird?

Nun, es gibt viele Gründe, warum Ihre Keramik die falsche Form annimmt. Wenn Sie ein Anfänger im Töpfern sind, werden Sie ziemlich oft auf diese Probleme stoßen. Sowohl die Zutaten als auch die Techniken, die Sie verwenden, können dazu führen, dass Sie diese Probleme haben. Das Folgende sind die Gründe, warum Keramik schief wird:

1. Die Wahl des falschen Tons:

Die Art des Tons, den Sie verwenden, bestimmt alles über Ihr Töpferprojekt. Egal, wie viel Mühe Sie in die Gestaltung des Topfes stecken, wenn der Ton nicht von höchster Qualität ist, sollten Sie damit kämpfen. Die im Ton enthaltenen Substanzen, seine Plastizität und Trocknungsfähigkeit; alles wirkt sich auf Ihr Töpferprojekt aus.

Außerdem spielt die Menge an Ton, die Sie für Ihren Topf verwenden, auch eine entscheidende Rolle, um dem Stück die richtige Form zu geben. Darüber hinaus sollte Ihr Ton eine mäßige Konsistenz haben, weder zu dünn noch zu dick, um das Gesamtgewicht des Topfes zu tragen. Achten Sie in diesem Zusammenhang darauf, dass Ihr Ton homogen ist und durchgehend die gleiche Konsistenz behält. Andernfalls können unebene Bereiche auch zu unregelmäßigen Formen führen, was zu einer höheren Wahrscheinlichkeit führt, dass Ihr Topf schief steht.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Tonsorten und ihre Eigenschaften, die von Anfängern, Experten oder beiden verwendet werden können.

Ton

Für wen geeignet?

Eigenschaften

Porzellan
Professionelle Töpfer
Es hat eine geringe Porosität und Elastizität, eine hohe mechanische Festigkeit und eine hohe Dichte und gilt als ziemlich hart und zäh.
Keramik
Anfänger
Dieser Ton hat eine hohe Plastizität und eignet sich zum Werfen, Modellieren und Bauen von Hand. Es ist auch formbar und behält seine Form, wodurch verhindert wird, dass Ihr Topf schief steht.
Polymer
Anfänger und Profis
Es ist unglaublich weich und enthält keine typischen Tonmineralien. Es ist auch perfekt für starke und detaillierte Bildhauerei.
Steingut
Anfänger
Es ist stark, plastisch und behält daher seine Form und bleibt auch nach dem Backen porenfrei.
Keramik
Professionelle Töpfer
Dieser besondere Ton hat eine ausgezeichnete Härte, Festigkeit, Haltbarkeit und eine geringe elektrische und thermische Leitfähigkeit. Es reagiert auch nicht mit anderen Chemikalien.

2. Feuchtigkeit im Ton:

Nun ist es ein weit verbreitetes Problem, das auch Anfängern bekannt ist: das Wasserproblem im Ton. Wenn zu viel Wasser im Lehm ist, bekommt man Probleme, wenn man ihn auf das Rad wirft. Wenn Sie es nicht genau werfen können, wird es schließlich den Prozess des Zentrierens und Ziehens des Tons beeinträchtigen. Gleichzeitig behindert auch das Fehlen der notwendigen Feuchtigkeit im Ton den Prozess.

  Warum macht Töpfern uns glücklich?

3. Unsachgemäßes Tonkegeln:

Das Kegeln über die gesamte Länge des Tons ist eine Sache, die viele Leute beim Zentrieren übersehen. Wenn der Boden des Tonkegels nicht verengt ist, kann dies den Durchmesser Ihres Topfes beeinträchtigen und zu einer Schieflage führen. Ungleichmäßiger Fingerdruck auf den Kegel führt zu einer klumpigen, außermittigen Basis und kann das Problem verursachen, wenn Sie beginnen, den Ton zu öffnen. Jede Art von Wackeln im Boden kann die Form Ihres Stücks zerstören, wenn Sie beginnen, es zu strukturieren.

4. Falsche Zentrierung durch Herunterdrücken des Konus:

Auch wenn Ihr Ton gut ist und einen angemessenen Feuchtigkeitsgehalt hat, können Sie auch Probleme aufgrund einer falschen Zentrierung des Tons bekommen. Wenn Sie Ihren Ton nicht richtig zentrieren, wird er dazu neigen, vom Rad zu fallen. Darüber hinaus würde es auch schwierig werden, eine Struktur aus falsch zentriertem Ton zu bauen.

Außerdem kann das Herunterdrücken des Tonpilzkegels mit extremem Druck dazu führen, dass er aus der Mitte gerät oder Wasser darunter einschließt. Es beeinflusst den gesamten Prozess, indem es beim Ziehen oder Bowling den Ton abreißt.

5. Keine Kontrolle über die Geschwindigkeit Ihrer Töpferscheibe:

Es mag natürlich klingen, aber wenn Sie die Geschwindigkeit Ihres Rads erhöhen, wird es schwieriger, Ihren Ton zu kontrollieren. Es sollte jedoch nicht einmal zu langsam laufen, da es zu anderen Problemen kommen kann. Das schnellere Öffnen oder Anheben des Gefäßes kann viel Druck auf den Tonkörper ausüben, ihn abreißen oder aus der Mitte geraten lassen. Nicht nur das, wenn sich Ihre Hände schneller als das Rad bewegen, kann dies eine unerwünschte Spiralform in Ihrem Tonkörper erzeugen, die schließlich schief werden kann.

6. Zeichnen von ungeeignetem Ton:

Es ist wahrscheinlich der Hauptgrund, der schiefe Keramik fördert. Abgesehen von all den sekundären Ursachen würde das ständige falsche Ziehen des Tons zu krummen Töpfen führen. Auch zu schnelles Ziehen von Ton nach dem Zentrieren kann das Problem verschlimmern.

7. Unangemessene Technik zum Öffnen:

Das richtige Verfahren zum Öffnen des Tons ist ein weiterer entscheidender Faktor, um den man sich kümmern muss. Direkt auf den Clay-Körper gedrückt, um den Öffnungsvorgang zu starten, kann der rotierende Clay sogar den Finger verdrehen. Und es kann Ihren Ton aus der Mitte bringen, was die Seiten Ihres Topfes weiter beeinflusst.

8. Ungleichmäßige Verglasung:

Es ist vielleicht nicht jedem bekannt, aber zu dicke oder zu dünne Glasurschichten können die Form Ihrer Keramik beeinträchtigen. Das Auftragen einer dickeren Glasur kann Schlieren in der Textur Ihres Tonkörpers verursachen und auch zur Bildung absurder Formen führen.

Im Gegenteil, eine zu dünne Glasur kann dazu führen, dass die Glasur trocken und rau wird und Ihr Topf Risse oder Risse bekommt. Es wird nicht nur dazu führen, dass Ihr Stück nach dem Brennen schlecht aussieht, sondern es besteht auch eine gute Chance, dass die Keramik an der rissigen Stelle schief wird.

9. Blase in der Wand:

Ein weiterer häufiger Grund, aber einer der wichtigsten Dinge, um die Sie sich kümmern müssen, ist die Bildung von Lufteinschlüssen in Ihrer Lehmwand. Wenn Luft zwischen der Wand des Tons und dem Rad eingeschlossen wird, kann der Kopf des Topfes auf einer Seite aufspringen und Ihr Stück uneben machen. Wenn Sie jedoch immer noch versuchen, dieses Glas zu werfen, neigt die Lippe dazu, gezackt zu werden, was zur Bildung von schiefen Töpferwaren führt.

  Was lässt sich am einfachsten in Töpferei herstellen?

Wie behebst du es?

Es gibt keine Töpferprobleme, die Sie nicht lösen können. Wenn Sie es richtig machen, werden Sie sich im Spiel ziemlich schnell auszeichnen. Also, hier ist, wie Sie Ihre krummen Töpfe reparieren können.

1. Wählen Sie den richtigen Weg, um Ton zu zentrieren:

Sie müssen diese Tipps befolgen, um zu lernen, wie Sie Ihren Ton richtig zentrieren.

  • Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Ton gut am Rad haftet und stabil ist. Es sollte nicht viel Wasser auf dem Rad sein.
  • Klopfen Sie die Tonkugel nach unten, um sicherzustellen, dass keine Luft im Weg ist. Fahren Sie dann fort, indem Sie die Oberfläche der Tonkugel glätten und mit den Fingern anpassen, sobald sich das Rad zu drehen beginnt.
  • Beginnen Sie, die Töpferscheibe schnell zu drehen, während Sie den Ton zentrieren, und verlangsamen Sie dann die Geschwindigkeit, während Sie die Wände formen. Halten Sie Ihre Hände bei diesem Schritt immer in der richtigen Position.

2. Die gesamte Länge des Tons ausreichend kegeln:

Im Folgenden sind einige der Schritte aufgeführt, die Sie befolgen müssen, um Ihren Ton richtig zu rollen.

  • Es ist immer notwendig, beim Bowling die Basis des Tons mitzunehmen. Sie können dies tun, indem Sie den ersten halben Zoll des Tons abschöpfen. Und dann weiter mit dem nächsten halben Abschnitt und so weiter.
  • Legen Sie Ihre Hände nicht über den unteren Teil des Kegels. Und beim Zentrieren darauf achten, dass sich auch der Boden des Tonkegels im Durchmesser verengt.
  • Halten Sie sich und Ihren Händedruck fest auf dem Tonkörper. Beide Hände sollten mit gleichem Druck bewegt werden. Sie können versuchen, Ihre Arme gegen Ihre Beine und Ihren Körper zu legen, um sich zu stabilisieren.

3. Kennen Sie den richtigen Weg, um die Geschwindigkeit des Rads zu steuern:

Es kann manchmal verwirrend sein, das Rad auf der richtigen Geschwindigkeit zu halten, um die perfekte Form zu erreichen, ohne dass Ihr Pot schief wird. Sie können das Rad mit Ihren Händen bis zu einem bestimmten Limit verlangsamen, wenn Sie Anfänger sind.

Es gibt jedoch keinen Schlüssel zum Verständnis der idealen Geschwindigkeit des Rades, und es hängt vollständig von den Fähigkeiten des Töpfers ab. So können Sie weiter mit der Radgeschwindigkeit experimentieren, um herauszufinden, wie schnell Sie den Ton richtig formen können, ohne die Kontrolle zu verlieren.

4. Öffnen Sie Ihr Clay-Recht:

Sie können die folgenden Schritte wählen, um Ihren Ton richtig zu öffnen.

  • Nachdem Sie Ihren Ton zentriert haben, drücken Sie Ihren Finger oder Daumen bei 90 nicht direkt auf den TonÖ Halten Sie es zwischen dem 30 Ö-60 Ö auf dem Radkopf, indem Sie Ihren Finger in eine V-Form biegen.
  • Sie sollten sowohl auf die äußeren als auch auf die inneren Fingerspitzen gleichmäßigen Druck ausüben und sich gleichmäßig an der Glaswand nach oben bewegen. Halten Sie Ihre Hände zusammen, ohne in die Mitte zu stoßen, und lassen Sie genügend Platz zwischen Ihren Fingern, um eine klumpige Wand außerhalb der Mitte zu vermeiden.
  • Halten Sie Ihren Daumen immer direkt über die Mitte des Tons, bevor Sie beginnen, ihn zu öffnen.

5. Holen Sie sich Ihr Clay-Pulling-Spiel richtig:

Hier sind einige Tipps, wie Sie den Ton richtig ziehen, um zu verhindern, dass Ihr Topf schief steht.

  • Du musst ziemlich ruhig sein, während du deinen Töpferton zeichnest. Seien Sie nicht ungeduldig und beeilen Sie sich, wenn Sie den Tontopf von der Töpferscheibe ziehen.
  • Seien Sie beim Tonen nicht zu schnell; Versuchen Sie stattdessen, den Prozess zu verlangsamen. Die Geschwindigkeit des vertikalen Ziehens sollte langsam genug sein, um den Lehmbauprozess ordnungsgemäß durchzuführen.
  • Achten Sie beim Ziehen auf die Position Ihrer Hände. Krempeln Sie die Ärmel nicht zu schnell hoch. Verankern Sie Ihre Hände immer zusammen, um die Stabilität des Tons auf dem Rad zu gewährleisten. Achten Sie darauf, Ihre Hände gleichmäßig zu bewegen, um jeden Zug abzuschließen. Führen Sie Ihre Hände durch den Tonkörper.
  • Machen Sie den Rand Ihrer Töpferwaren immer dicker als die Wände.

6. Wählen Sie den richtigen Ton:

Während es bei krummen Töpferwaren ein sekundärer Grund ist, ist die Verwendung des richtigen Tons ziemlich entscheidend, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Hier ist, worauf Sie bei Ton achten sollten, während Sie ein perfektes Stück Keramik herstellen:

  Klebt luftgetrockneter Ton auf Glas?

Eigenschaften

Interesse

Plastizität
Diese Eigenschaft von Ton bestimmt seine Fähigkeit, in die gewünschte Form gebracht zu werden, zusammen mit einer kontinuierlichen Oberfläche.
Weichheit
Die Weichheit des Tons muss berücksichtigt werden, um ihn richtig auf dem Rad zu bewältigen. Wenn Ihr Ton nicht weich ist, werden Sie Probleme haben, ihn zu zentrieren, da die Textur zu hart ist. Wenn Ihr Ton andererseits zu weich ist, wird er nicht richtig formen.
Nässe
Diese Eigenschaft des Tons beeinflusst seine Verarbeitbarkeit. Wenn Ihr Ton zu nass ist, neigt er dazu, sich auf der Töpferscheibe zu verflüssigen. Gleichzeitig verhindert eine geringere Menge Feuchtigkeit, dass der Ton gut an der Oberfläche des Topfes haftet.

Wählen Sie also immer die richtige Töpfermasse für Ihr Projekt, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Tonmasse in solchen Fällen zum Bösewicht wird. Sie können verwenden DAS Lufthärtende Töpfermasse für ein besseres Erlebnis.

7. Blasen vermeiden:

Luftblasen können Ihre gesamte Keramik zerstören und all Ihre Bemühungen zunichte machen. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um Ihren Ton vor Blasenbildung und Schieflage zu schützen.

  • Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Ton kugelförmig und glatt genug ist, bevor Sie ihn auf den Kopf des Rades werfen. Es verhindert, dass Ihr Ton Luft in den Wänden einschließt.
  • Wenn Ihr Ton klumpig oder konkav ist, ist es normal, dass er Luft hält, wenn Sie ihn auf das Rad werfen. Um dies zu vermeiden, können Sie das Rad für eine Weile anhalten und diese Blasen mit einer Nadel platzen lassen. Füllen Sie dann diese Hohlräume mit einem Klumpen Lehm und werfen Sie die Wand erneut.
  • Auch hier kann ein gutes Verkeilen des Tons und mehrmaliges Kegeln ebenfalls verhindern, dass sich Luftblasen bilden.

8. Einsturz der Lehmwand verhindern:

Sie müssen sehr vorsichtig sein, während Sie Ihren Ton auf das Rad werfen, um zu verhindern, dass die Wände einstürzen.

  • Vermeiden Sie es, zu viel Wasser zu verwenden, und versuchen Sie, so wenig Wasser wie möglich zu verschmieren, wenn Sie den Ton werfen.
  • Bewegen Sie Ihre Hände immer von unten nach oben und drücken Sie niemals nach unten. Es kann die Wand einstürzen lassen und die Form brechen, was es zu einem krummen Topf macht. Verbringen Sie auch nicht viel Zeit mit Zentrieren und Werfen. Je mehr Druck Sie geben, desto mehr verliert die Struktur an Festigkeit.
  • Lege viel Wert auf das Ziehen, je mehr du ziehst, desto weicher wird der Ton. Versuchen Sie jedoch, die gewünschte Höhe innerhalb von 3-4 Zügen zu erreichen.

9. Auftragen der richtigen Glasurschicht:

Alles, was Sie über das richtige Auftragen von Lasur wissen müssen, ist, ob Ihre Bürstmethode in Ordnung ist oder nicht. Unterschiedliche Glasuren haben unterschiedliche Eigenschaften, daher sollten Sie immer die Gebrauchsanweisung lesen, bevor Sie sie verwenden. Es wird vorgeschlagen, wie viele Schichten aufgetragen werden müssen, um die gewünschte Farbe, Wirkung und Textur zu erzielen. Und versuchen Sie, es gleichmäßig über das ganze Stück aufzutragen, um ihm eine gleichmäßige Dicke und Festigkeit zu verleihen und so zu verhindern, dass Ihr Topf schief steht. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie das Frosting gut umrühren, bevor Sie es verwenden.

Fazit:

Dies sind die vorübergehenden, aber unerwünschten Probleme, mit denen jeder Töpfer am Anfang konfrontiert ist. Das Ziehen und Zentrieren erfordert viel Mühe und Geduld. Übung ist der einzig mögliche Weg, um dieses Problem zu lösen. Alles, was Sie brauchen, ist hartnäckig genug, um die Fähigkeiten des Töpferns zu üben, bis Sie das Spiel abgeschlossen haben.

Viel Spaß beim Formen!