Warum bin ich schlecht im Zeichnen?

Warum bin ich schlecht im Zeichnen? Zunächst einmal ist das ein sehr negativer Ansatz, wenn man versucht, sich als Künstler zu verbessern. Kann man sich als Künstler verbessern? Wer konnte das nicht? Aber zu sagen, dass Sie schlecht zeichnen können, ist kaum mehr, als sich selbst ohne guten Grund herabzusetzen.

Warum hast du Probleme beim Zeichnen?

Die Sache, an die man sich erinnern sollte, ist, dass die meisten Künstler extrem hart zu sich selbst sind. Sie sehen Fehler in ihrer Arbeit, die den meisten Menschen nie auffallen würden. Sie konzentrieren sich auf diese Fehler und sind besessen davon, dann glauben sie fälschlicherweise, dass sie als Künstler gescheitert sind. Das Letzte, was du tun solltest, ist dir einzureden, dass du in etwas schlecht bist, besonders in der Kunst.

Wenn du denkst, du bist nicht gut genug, ist das in Ordnung. Tatsächlich ist das die richtige Einstellung. Wenn du denkst, dass du perfekt bist, wirst du als Künstler nie besser werden. Der Schlüssel ist, konstruktiv zu sein, wenn Sie Ihre Arbeit betrachten. Denken Sie nicht, dass Sie schlecht sind, suchen Sie nach Bereichen, in denen Sie besser werden können, und beginnen Sie, daran zu arbeiten. Mach dich nicht klein.

Erkennen Sie Ihre Möglichkeiten, entwickeln Sie einen Plan, um diese Bereiche anzugehen, und machen Sie sich an die Arbeit. In der Kunst geht es um Kreativität, aber es gibt auch einen technischen Aspekt. Kreativ zu sein bringt dich nur so weit. Sie müssen auch Techniken entwickeln und verschiedene Methoden kennenlernen, die Sie beim Rendern verwenden können. Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrem Kunstwerk haben, haben Sie wahrscheinlich nicht lange genug daran gearbeitet oder nicht genug Zeit zum Üben aufgewendet.

Bitte schau dir das an Videokurs zum Zeichnen und Skizzieren, den ich gemacht habe. Verwenden Sie diesen Link.

Verwandte Beiträge, die Ihnen gefallen könnten:

  • Wie fange ich wieder an zu zeichnen
  • Zeichnungen werden nicht besser? Hier erfahren Sie, wie Sie besser werden
  • Wie lassen Sie Ihre Zeichnungen weniger steif aussehen? Ein praktischer Leitfaden

Was ist der beste Weg, um besser im Zeichnen zu werden?

Warum bin ich schlecht im zeichnen
Warum bin ich schlecht im Zeichnen?

Wenn Sie nach einem geheimen Trick suchen, der Sie beim Zeichnen besser macht, gibt es nur einen, der es wert ist, gelernt zu werden, und das ist die Notwendigkeit zu üben. Wenn du in irgendetwas im Leben besser werden willst, musst du üben. Das gilt für den Sport, fürs Autofahren, für alles, auch für die Kunst. Wenn die Skizze einfach wäre, wäre jeder gut darin. Aber nicht jeder kann gut zeichnen, was bedeutet, dass es nicht einfach ist, was bedeutet, dass Sie hart arbeiten müssen, um besser darin zu werden.

Beim Zeichnen besser zu werden, erfordert eine Kombination aus zwei Dingen, natürlichem Talent und Übung. Wenn Sie viel natürliches Talent haben, ist das großartig. Wenn Sie viel natürliches Talent haben, wird es Ihnen leichter fallen, sich zu verbessern. Aber was ist, wenn Sie nicht der talentierteste Künstler der Welt sind? Das ist auch in Ordnung; es bedeutet nur, dass Sie härter arbeiten müssen, um dorthin zu gelangen, wo Sie sein möchten.

Was ist der beste Weg, um besser im Zeichnen zu werden?
Was ist der beste Weg, um besser im Zeichnen zu werden?

Willst du zeichnen?

Die wichtigste Frage, die Sie sich stellen müssen, wenn Sie versuchen, sich als Künstler zu verbessern, ist, ob Sie wirklich zeichnen wollen. Zeichnest du nur hier und da zum Spaß? Kritzeln Sie, wenn Sie sich langweilen, verbringen aber ansonsten nicht viel Zeit damit, Ihr Handwerk zu verfeinern? Wenn ja, klingt das nicht so, als ob Sie zeichnen möchten. Es hört sich so an, als ob du dir etwas übergeben willst. Es klingt wie jemand, der nicht bereit ist, hart zu arbeiten, um dorthin zu gelangen, wo er sein möchte. Wenn das nach Ihnen klingt, dann ist die Antwort, dass Sie nicht wirklich zeichnen wollen.

  Ist Zeichnen eine Fähigkeit oder ein Talent?

Skizzieren, kritzeln und rendern Sie gerade stundenlang die Woche? Das klingt nach jemandem, der malen möchte. Nimmst du Kunstunterricht, weil es dir gefällt? Versuchen Sie, das Zeichnen verschiedener Motive mit unterschiedlichen Medien zu üben? Herzlichen Glückwunsch, Sie klingen wie jemand, der wirklich zeichnen möchte. Der Punkt ist, dass Sie bereit sind, für das zu arbeiten, was Sie wollen. Gibt es Menschen, die mit einem natürlichen Talent geboren wurden, das es ihnen ermöglicht, sich mühelos als Künstler hervorzutun? Es gibt sie, aber wenn Sie dies lesen, gehören Sie wahrscheinlich nicht dazu. Auch wenn Sie einer von ihnen sind, mehr Übung schadet nie.

Wirst du jemals besser im Zeichnen werden?

Sind Sie frustriert über mangelnde Fortschritte bei Ihrem Kunstwerk? Wenn nicht, bist du wahrscheinlich kein Künstler! Künstler sind bekannt dafür, selbstkritisch zu sein. Wenn Sie also mit Ihrer Arbeit nicht zufrieden sind, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Wenn Sie mit Ihren Zeichnungen nicht zufrieden sind und keine Fortschritte sehen, ist das etwas anderes, als einfach mit Ihren Zeichnungen nicht zufrieden zu sein. Was kann zu mangelndem Fortschritt bei Ihren Zeichnungen führen? Es läuft normalerweise auf einen Schuldigen hinaus, einen Mangel an Bewegung. Wäre es nicht großartig, wenn Sie eines Tages aus dem Bett aufstehen und entdecken könnten, dass der Bleistift für Sie magisch über die Seite tanzt und erstaunliche Zeichnungen erstellt? Es wäre toll, aber es wird nicht passieren. Sie müssen Zeit investieren, wenn Sie möchten, dass Ihre Zeichnungen besser werden. Es ist wirklich so einfach.

Lernen Sie die Grundlagen des Zeichnens

Lernen Sie die Grundlagen des Zeichnens
Lernen Sie die Grundlagen des Zeichnens

Wenn ein Bauteam mit der Errichtung eines Gebäudes beginnt, fängt es zuerst mit der Decke an, richtig? Warte, das ist nicht richtig. Sie haben zuerst die Wände hochgezogen, richtig? Nein, tun sie auch nicht. Was machen sie zuerst? Sie gießen das Fundament. Ohne ein solides Fundament wird es unmöglich sein, eine nachhaltige Struktur aufzubauen. Was hat das mit Zeichnen zu tun? Nun, alles.

Als Künstler fängt man nicht an, die Mona Lisa zu malen. Sie beginnen mit dem Erlernen der Grundlagen. Du denkst vielleicht, dass du ein paar Schritte überspringen kannst, aber das wird dir auf lange Sicht nur schaden. Sie müssen eine solide Grundlage schaffen, indem Sie die Grundlagen beherrschen, um zu anspruchsvolleren Themen und Zeichnungen überzugehen. Es ist nur natürlich, nach vorne springen zu wollen, aber man sollte es nicht. Sie müssen eine Basis an Fähigkeiten aufbauen, um diese Fähigkeiten zu nutzen, um fortgeschrittenere Zeichnungen zu erstellen.

Wie entwickelt man die Basis? Beginnen Sie mit dem Skizzieren. Was soll man skizzieren? Alles, was Sie sich vorstellen können. Tragen Sie ein Skizzenbuch bei sich, wann immer Sie können. Skizzieren Sie Personen, wenn Sie auf Plätze warten. Skizzieren Sie Bäume, Autos, Gebäude, Vögel, im Grunde sollte es in Ihrem Skizzenbuch sein, wenn Sie es in der Welt um Sie herum sehen können. Je mehr Sie verschiedene Dinge skizzieren, desto wohler fühlen Sie sich als Künstler beim Zeichnen verschiedener Arten von Themen. Denken Sie daran, all das Üben, das Sie jetzt machen, wird Sie in Zukunft nur zu einem besseren Künstler machen.

Skizzieren ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Zeichenfähigkeiten zu üben und zu entwickeln, aber es ist bei weitem nicht das Einzige, was Sie tun sollten, um als Künstler voranzukommen. Sie sollten auch etwas über Perspektive, Schatten und verschiedene Rendering-Techniken lernen. Eine der besten Möglichkeiten, um die nötige Übung zu bekommen, ist das Zeichnen eines Stilllebens. Ein Stillleben ist vielleicht nicht das aufregendste Thema zum Zeichnen, aber es ist ideal für jeden Künstler, der versucht, verschiedene Techniken zu lernen. Beim Zeichnen eines Stilllebens haben Sie die volle Kontrolle über die Situation. Sie können Objekte so einrichten, dass sie in jeder gewünschten Anordnung gezeichnet werden können, Sie können aus jeder gewünschten Perspektive zeichnen und Sie können die Beleuchtung so einstellen, wie Sie es möchten. Das Zeichnen eines Stilllebens ist vielleicht nicht das, worauf Sie sich konzentrieren möchten, aber es ist eine Übung, die Ihnen helfen kann, Ihre Fähigkeiten auf eine andere Ebene zu heben.

  Zeichenmedien vergleichen: Alles, was Sie wissen müssen

Gründe, warum Sie sich möglicherweise nicht verbessern:

Wenn Sie nach Gründen suchen, warum es Ihnen möglicherweise nicht besser geht, gibt es einige zu berücksichtigen. Bevor du anfängst darüber nachzudenken, warum es dir nicht besser geht, denke immer positiv über die Situation nach. Ihr Ziel sollte nicht sein, sich selbst zu verprügeln; Es sollte konstruktiv sein und nach positiven Wegen suchen, um Ihr Können zu verbessern.

Zu beschäftigt zum Üben

Der Hauptgrund, warum du als Künstler vielleicht nicht besser wirst, ist ein Mangel an Übung. Was machst du, wenn du zu beschäftigt bist, um das Zeichnen zu üben? Nun, es wird dir wahrscheinlich nicht besser gehen. Es wird wahrscheinlich Zeiten in Ihrem Leben geben, in denen Sie keine Zeit zum Zeichnen haben. Vielleicht ist es eine hektische Jahreszeit bei der Arbeit und Sie machen viele Überstunden. Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, sind Sie wahrscheinlich zu erschöpft, um zu zeichnen. Möglicherweise haben Sie gerade viele persönliche oder familiäre Probleme, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Unabhängig von den Gründen, wenn Sie keine Zeit zum Trainieren haben, werden Sie nicht besser.

Wenn Sie keine Zeit haben, sich ausschließlich dem Zeichnen zu widmen, ist das verständlich, solange es nicht zu einem langfristigen Problem wird. Wenn Sie sich nicht regelmäßig dem Zeichnen widmen können, werden Sie sich nicht verbessern. Wenn das, womit Sie so beschäftigt sind, nur ein vorübergehendes Problem wird, können Sie immer noch Zeit zum Üben finden, indem Sie einfach ein Skizzenbuch bei sich tragen. Selbst wenn Sie zu beschäftigt sind, um sich ein paar Stunden pro Woche hinzusetzen, finden Sie immer noch Zeit zum Skizzieren. Skizzieren Sie in der Mittagspause oder skizzieren Sie ein paar Minuten vor dem Schlafengehen. Das Wichtigste ist, dass Sie regelmäßig Bleistift oder Kugelschreiber zu Papier bringen, damit Sie immer weiter vorankommen.

Benutze nicht die rechte Seite deines Gehirns

Haben Sie schon einmal den Begriff rechte Gehirnhälfte oder linke Gehirnhälfte gehört? Grundsätzlich wäre eine Person mit der rechten Hemisphäre kreativer. Jemand mit der linken Hemisphäre gilt als methodischer und logischer. Kunst ist ein kreativer Prozess.

Gibt es Situationen, in denen ein logischer, methodischer Ansatz sinnvoll ist? Ja, es gibt technische Fähigkeiten, die Sie beherrschen müssen, um ein besserer Künstler zu werden. Wenn Sie Ihre Zeichenfähigkeiten verbessern möchten, haben Sie keine Angst, instinktiv zu handeln. Denken Sie nicht darüber nach, wie etwas aussehen sollte. Fangen Sie einfach an zu zeichnen.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und machen Sie sich keine Sorgen, Fehler zu machen. Sie sollten jede Zeichnung als leichte Skizze beginnen, also tun Sie das und haben Sie keine Angst, es zu vermasseln. Dafür gibt es Radiergummis! Lassen Sie sich von Ihrer Kreativität leiten, und wenn es an der Zeit ist, eine Zeichnung zu rendern, können Sie damit beginnen, mehr technische Fähigkeiten einzusetzen.

Über das Analysieren

Da Kunst ein kreativer Prozess ist, ist es immer am besten, sich von seinem Instinkt leiten zu lassen. Das bedeutet nicht, dass Sie keine Kurse besuchen oder technische Fähigkeiten üben müssen. Das bedeutet, dass Sie Ihren Instinkt beim Zeichnen nicht ignorieren sollten.

  Warum kann man dasselbe nicht zweimal zeichnen und was tun?

Denken Sie nicht zu viel nach! Wenn sich etwas richtig anfühlt, tu es. Wenn es nicht funktioniert, ist das in Ordnung. Sie können Fehler dauerhaft löschen und wenn es darauf ankommt, sogar von vorne beginnen. Der beste Weg, diesen Ansatz anzuwenden, ist das Skizzieren.

Skizzieren Sie oft, und wenn Sie skizzieren, denken Sie nicht darüber nach. TU es einfach. Skizzieren Sie einfach und lassen Sie Ihren Kugelschreiber oder Bleistift über das Papier tanzen und lassen Sie sich von Ihrem Instinkt leiten. Es braucht Übung, um das beim Zeichnen frei zu bekommen, aber Ihre Arbeit wird davon profitieren, wenn Sie dies tun.

Mit einem Radiergummi zu viel

Ein Radiergummi kann sowohl der beste Freund als auch der schlimmste Feind eines Künstlers sein. Radiergummis eignen sich hervorragend zum Korrigieren von Fehlern, aber sie zwingen Sie auch dazu, langsamer zu werden. Sie zwingen Sie dazu, nicht mehr aus dem Instinkt zu schöpfen und einen technischeren Ansatz zu wählen. Die Zeit für die Verwendung von Radiergummis und einen eher technischen Ansatz ist in der Endphase.

Beim Rendern von Details und Schatten kann ein Radiergummi Ihnen helfen, Fehler zu beheben. Aber legen Sie diesen Radiergummi in den frühen Stadien des Bastelns weg! Wenn Sie leicht skizzieren, müssen Sie normalerweise nicht radieren, da Ihre darüber liegenden Linien und Schatten Ihre Skizzenlinien bedecken. Du kannst immer zurückgehen und gegen Ende Dinge löschen und aufräumen, aber in den frühen Stadien einer Zeichnung widerstehe der Versuchung, nach einem Radiergummi zu greifen.

Verwenden Sie keine unterschiedlichen Materialien

Verwenden Sie keine unterschiedlichen Materialien
Verwenden Sie keine unterschiedlichen Materialien

Was ist dein Lieblingsessen? Hier muss man konkret werden. Dies muss Ihr Lieblingsessen von Ihrem Lieblingsort sein. Hast du jetzt eine Antwort im Kopf? Liebst du dieses Essen? Toll, stellen Sie sich vor, Sie essen für den Rest Ihres Lebens jeden Tag die gleiche Mahlzeit. Das klingt ziemlich schrecklich, nicht wahr? Was hat das mit Zeichnen zu tun?

Eigentlich ziemlich viel, denn wenn Sie jedes Mal, wenn Sie zeichnen, die gleichen Materialien verwenden, werden Sie wahrscheinlich das gleiche Gefühl von Langeweile und Abgestumpftheit empfinden, als ob Sie jeden Tag die gleiche Mahlzeit essen würden. Versuchen Sie, mit neuen Medien zu zeichnen, versuchen Sie, auf neuen Oberflächen zu zeichnen, und hören Sie nie auf zu experimentieren! Dies wird Ihrem Kunstwerk helfen, sich zu entwickeln, und es wird Ihnen helfen, als Künstler zu wachsen.

Machen Sie Kunst mit meinen bevorzugten Zeichenressourcen

Allgemeine Zeichenkurse. Ich mag Udemy, wenn Sie Ihr Wissen über Zeichentechniken erweitern möchten. Udemy ist aufgrund seines breiten Angebots an Kreativkursen und seiner hervorragenden Rückerstattungsrichtlinie eine ausgezeichnete Wahl. Sie haben oft monatliche Rabatte für Neukunden, die Sie hier einsehen können. Benutze meinen Link.

Skizzen und Collagen. Schauen Sie sich diese Skizzenressource an, die ich erstellt habe. Benutze das Verknüpfung.

Proko. Ist einer meiner Lieblingslehrer, der sich im Unterrichten auszeichnet Anatomie und Figurenzeichnen. Der Prokos-Kurs zerlegt das Zeichnen des menschlichen Körpers in leicht verständliche Komponenten, die dem Anfänger helfen, schnell voranzukommen. Dafür, Ich mag Proko sehr.

Kunst Esel. Eine meiner Lieblingsmethoden zum Zeichnen ist die Verwendung einer Staffelei, die die Fähigkeit entwickelt, auf einer vertikalen Oberfläche zu zeichnen. Das Staffelei mit H-Rahmen ist eine großartige vertikale Möglichkeit, den Stil und die Art der Markierungen, die Sie bei der Verwendung eines Zeichenbretts erstellen, abwechslungsreicher zu gestalten.

Um alle meine aktuellsten Empfehlungen zu sehen, Schauen Sie sich diese Ressource an Ich habe für dich gemacht.