Wie man das Kräuseln strafft?

Kräuseln ist eine Nähtechnik, bei der Stoff mit Reihen eng beieinander liegender, paralleler Stiche gerafft wird. Dies kann mit normalem Garn oder elastischem Garn auf der Spule erfolgen. Kräuseln wird oft verwendet, um einem Kleidungsstück oder Accessoire, wie z. B. einem Kleid oder Haarschmuck, Falten oder Elastizität zu verleihen. In diesem Artikel besprechen wir die Schritte und Tipps zum Anziehen des Kräuselns, um das gewünschte Ergebnis für Ihr Nähprojekt zu erzielen. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrene Näherin sind, diese Tipps helfen Ihnen dabei, schöne, enge Falten für Ihre Projekte zu erstellen.

Verschmieren Sie fester

Gründe, warum das Kräuseln zu locker sein kann

Falsche Fadenspannung

Wenn die Oberfadenspannung zu locker ist, kräuseln die Stiche den Stoff nicht genug, was zu lockeren Kräuselungen führt.

Die Stichlänge ist zu lang

Wenn die Stichlänge zu lang ist, liegen die Stiche nicht eng genug beieinander, um den Stoff effektiv zu kräuseln, was zu lockeren Kräuselungen führt.

Gummifaden nicht fest genug gewickelt

Wenn der elastische Faden in der Spule nicht fest genug gewickelt ist, bietet er nicht genug Spannung, um den Stoff effektiv zu kräuseln, was zu lockeren Kräuselungen führt.

Stoff beim Nähen nicht ausreichend gedehnt

Wenn der Stoff beim Nähen der Kräuselungen nicht ausreichend gedehnt wird, kräuseln die Stiche den Stoff nicht richtig, wodurch die Kräuselungen zu locker werden. Es ist wichtig, den Stoff beim Nähen ein wenig zu dehnen, um sicherzustellen, dass die Kräuselung fest genug ist.

Schritte zum Straffen des Kräuselns

Passen Sie die Oberfadenspannung an

Wenn die Kräuselung zu locker ist, kann es daran liegen, dass die Oberfadenspannung zu locker ist. Um dies zu beheben, versuchen Sie, die Oberfadenspannung zu erhöhen. Dies bewirkt, dass die Stiche die Falten des Stoffes straffen.

Stichlänge verkürzen

Wenn die Stichlänge zu lang ist, liegen die Stiche nicht eng genug beieinander, um den Stoff effektiv zu kräuseln. Versuchen Sie, die Stichlänge zu verkürzen, um dieses Problem zu lösen. Dadurch werden die Stiche näher zusammengebracht, was zu engeren Falten führt.

Spulen Sie die Spule mit elastischem Garn auf

Wenn der elastische Faden in der Spule nicht fest genug gewickelt ist, bietet er nicht genug Spannung, um den Stoff effektiv zu kräuseln. Um dies zu beheben, versuchen Sie, die Spule mit elastischem Faden aufzuspulen, und achten Sie darauf, dass sie gleichmäßig und ohne Knoten oder Verwicklungen aufgewickelt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der elastische Faden die nötige Spannung liefert, um sich fest zu falten.

  Was ist stärkere Baumwolle oder Wolle?

Dehnen Sie den Stoff beim Nähen ein wenig

Wenn der Stoff beim Nähen der Kräuselungen nicht ausreichend gedehnt wird, kräuseln die Stiche den Stoff nicht richtig. Um dies zu beheben, versuchen Sie, den Stoff beim Nähen leicht zu dehnen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Stoff beim Nähen der Raffungen fest gerafft wird.

Stellen Sie die Spulenspannung ein

Wenn die Unterfadenspannung zu locker ist, kräuseln die Stiche den Stoff nicht richtig. Um dies zu beheben, versuchen Sie, die Spannung der Spule zu erhöhen. Dies bewirkt, dass die Stiche die Falten des Stoffes straffen.

Tipps für erfolgreiches Raffen

Verwenden Sie einen Zickzackstich für Falten

Ein Zickzackstich ist eine gute Wahl für Kräuselungen, da er mehr Bewegung und Elastizität ermöglicht.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Fadenspannungen und Stichlängen

Unterschiedliche Nähmaschinen und Stoffe erfordern möglicherweise unterschiedliche Kombinationen von Fadenspannung und Stichlänge, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Es ist eine gute Idee, mit verschiedenen Einstellungen zu experimentieren, um die Kombination zu finden, die für Ihre Maschine und Ihren Stoff am besten geeignet ist.

Wickeln Sie die Spule von Hand mit einem elastischen Faden, um eine gleichmäßige Spannung zu gewährleisten

Durch manuelles Aufwickeln der Spule mit Gummifaden können Sie sicherstellen, dass der Gummifaden gleichmäßig und ohne Knoten oder Verwicklungen aufgewickelt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der elastische Faden die nötige Spannung liefert, um enge Falten zu erzeugen.

Dehnen Sie den Stoff beim Nähen gleichmäßig, um ein ungleichmäßiges Kräuseln zu vermeiden

Es ist wichtig, den Stoff beim Nähen gleichmäßig zu dehnen, um ein ungleichmäßiges Kräuseln zu vermeiden. Wenn der Stoff an einer Stelle zu stark und an der anderen zu wenig gedehnt wird, werden die Falten ungleichmäßig. Um dies zu vermeiden, achte darauf, den Stoff beim Nähen gleichmäßig zu dehnen.

  Warum kippen Spiegel horizontal?

Faktoren, die die Enge beim Knutschen beeinflussen

Faktor Beschreibung
Drahtspannung Die Spannung des Oberfadens bestimmt, wie fest die Stiche den Stoff zusammenziehen. Eine höhere Fadenspannung führt zu engeren Falten, während eine niedrigere Fadenspannung zu lockereren Falten führt.
Stichlänge Der Abstand zwischen den Stichen bestimmt, wie dicht die Stiche platziert werden und wie eng der Stoff gerafft wird. Eine kürzere Stichlänge ergibt engere Falten, während eine längere Stichlänge lockerere Falten ergibt.
Elastisches Garn Elastischer Faden in der Spule erzeugt zusätzliche Spannung, um den Stoff zu kräuseln. Wenn der elastische Faden nicht fest genug gewickelt ist oder Knoten aufweist, bietet er möglicherweise nicht genug Spannung, um ihn fest zu falten.
Stretch-Stoff Durch leichtes Dehnen des Stoffes beim Nähen wird der Stoff gleichmäßig gerafft. Wenn der Stoff nicht ausreichend gedehnt wird, wird die Plissierung zu locker.
Spannung der Spule Die Spannung des Unterfadens bestimmt, wie fest die Stiche den Stoff zusammenziehen. Eine engere Spulenspannung führt zu engeren Falten, während eine lockerere Spulenspannung zu lockereren Falten führt.

Häufig gestellte Fragen

Hier sind einige zusätzliche häufig gestellte Fragen zum Kräuseln:

Kann ich jede Art von Draht zum Mullen verwenden?
Generell wird empfohlen, zum Plissieren ein leichtes Garn, wie Allzweckgarn oder Polyestergarn, zu verwenden. Ein leichter Faden erzeugt feinere, subtilere Falten. Sie können auch elastisches Garn auf der Spule verwenden, um Falten mit mehr Dehnung und Elastizität zu erzeugen.

Kann ich jede Art von Stoff knittern?
Die meisten Stoffe können gesmokt werden, aber einige funktionieren möglicherweise besser als andere. Leichte, gewebte Stoffe wie Baumwolle oder Chiffon eignen sich normalerweise gut zum Rauchen. Steifere oder dickere Stoffe können aufgrund von Kräuselungen schwieriger zu kräuseln sein. Es ist immer eine gute Idee, ein kleines Stück Ihres Stoffes zu testen, bevor Sie mit einem Projekt beginnen, um sicherzustellen, dass die Falten so aussehen, wie Sie es möchten.

Kann ich zum Kräuseln einen Geradstich verwenden?
Sie können technisch gesehen einen Geradstich für Falten verwenden, aber ein Zickzackstich wird im Allgemeinen empfohlen. Ein Zickzackstich ermöglicht mehr Bewegung und Elastizität, was beim Kräuseln wichtig ist. Wenn Sie einen Geradstich verwenden, sollten Sie eine sehr kurze Stichlänge verwenden und darauf achten, den Stoff beim Nähen leicht zu dehnen, um einen Kräuseleffekt zu erzielen.

  Was ist Hatchi-Strickstoff?

Kann ich eine Nahtzugabe sammeln?
Ja, Sie können eine Nahtzugabe kräuseln, um Falten oder Elastizität in einer Naht zu erzeugen. Nähen Sie dazu die Falte auf die Nahtzugabe, bevor Sie die Nahtzugabe am Hauptstoff anbringen. Dies kann eine nützliche Technik sein, um beispielsweise Falten an einem Ärmel oder Saum hinzuzufügen.

Kann ich einen Serger zum Ersticken verwenden?
Eine Overlock-Maschine kann zum Plissieren verwendet werden, aber es ist im Allgemeinen schwieriger, mit einer Overlock-Maschine enge Falten zu bekommen als mit einer Nähmaschine. Um eine Overlock zum Kräuseln zu verwenden, verwenden Sie die schmalste Zickzacksticheinstellung und passen Sie den Differentialtransport an, um Kräuselungen zu erzeugen. Es kann einige Versuche und Irrtümer erfordern, um die richtigen Einstellungen und Techniken für die Drosselung mit einer Overlocker zu finden.

Anmerkung der Redaktion

Es gibt ein paar Dinge, die Ihr Kräuselproblem verursachen könnten. Hier sind einige mögliche Gründe und Vorschläge zur Fehlerbehebung:

  1. Fadenspannung: Wie SewLibra vorgeschlagen hat, ist es möglich, dass die Oberfadenspannung zu fest ist, was dazu führt, dass die Naht zu fest ist. Sie können versuchen, die Oberfadenspannung anzupassen, um zu sehen, ob es hilft.
  2. Stichlänge: Wie EleanorSews erwähnt hat, kann sich die Stichlänge geändert haben, während Sie an einem anderen Projekt gearbeitet haben. Stellen Sie sicher, dass die Stichlänge auf die richtige Länge zum Kräuseln eingestellt ist.
  3. elastischer Faden: Wenn Sie elastisches Garn auf der Spule verwenden, achten Sie darauf, dass es gleichmäßig und ohne Knoten oder Verwicklungen auf die Spule gewickelt wird. Wenn der Gummifaden zu fest gewickelt ist oder Knoten aufweist, kann dies zu einer zu festen Naht führen.
  4. Stretchstoff: Wie JNE4SL bereits erwähnt hat, ist es wichtig, den Stoff ein wenig zu dehnen, wenn Sie jede Reihe von Raffungen nähen. Wenn der Stoff nicht ausreichend gedehnt wird, wird die Plissierung zu eng. Achten Sie darauf, den Stoff beim Nähen gleichmäßig zu dehnen.
  5. Spulenspannung: Wenn Sie versucht haben, die Oberfadenspannung und die Stichlänge einzustellen, das Problem aber weiterhin besteht, ist die Unterfadenspannung möglicherweise zu fest. Sie können versuchen, die Spulenspannung anzupassen, um zu sehen, ob es hilft.
  6. So fädeln Sie die Maschine neu ein: Falls noch nicht geschehen, könnte es sich lohnen, die Maschine neu einzufädeln, um Probleme beim Einfädeln auszuschließen.

Ich hoffe, diese Vorschläge sind hilfreich! Wenn das Problem weiterhin besteht, lohnt es sich möglicherweise, Ihre Nähmaschine genauer zu untersuchen, um festzustellen, ob es andere Probleme gibt, die das Problem verursachen könnten.

Fazit

Kräuseln ist eine nützliche Technik, um einem Nähprojekt Falten oder Elastizität zu verleihen. Indem Sie die Schritte und Tipps in diesem Blog befolgen, können Sie das Kräuseln erfolgreich straffen und das gewünschte Ergebnis für Ihr Projekt erzielen.

Ob Sie normales Garn oder elastisches Garn verwenden, es ist wichtig, auf Fadenspannung, Stichlänge und Stoffdehnung zu achten, um sicherzustellen, dass die Plissierung fest genug ist. Mit ein wenig Übung und etwas Trial-and-Error können Sie schöne, straffe Falten auf Ihren Nähprojekten erzeugen.